A9 Pyhrn Autobahn, Vollausbau Tunnelkette Klaus, Österreich

Im Rahmen des Vollausbaus der A9 Pyhrn Autobahn werden im ca. 8 km langen Abschnitt "Tunnelkette Klaus" zwischen den Anschlussstellen Klaus und St. Pankraz-Hinterstoder in Oberösterreich vier Brückenbauwerke mit Längen zwischen 83m und 278m und Höhen von ca. 25m bis 50m neu errichtet. Der Talübergang Steyr und der Talübergang Pertlgraben sind im Freivorbau, die Brücken über den Rettenbach und über die Teichl als Bogenbrücken geplant.

Die geotechnische Situation wird durch tief eingeschnittene Flusstäler mit nahezu senkrechten Flanken und lokal kleinräumig wechselnde Untergrundverhältnisse aus Karbonaten, Konglomeraten, Terrassenschottern und locker gelagerten fluviatilen Sedimenten geprägt.

INSITU Geotechnik wurde von der ASFINAG mit der geotechnischen Beratung und Baubegleitung bei der Errichtung der Brückenobjekte beauftragt.

Leistungen

  • Geotechnische Baubegleitung bei der Errichtung der Brückenobjekte sowie der zugehörigen Stützkonstruktionen und Hangsicherungen
  • Prüfung, Beurteilung und Dokumentation der vorliegenden Untergrundverhältnisse
  • Anpassung der geotechnischen Maßnahmen an die Situation vor Ort; Konzeption von geotechnischen Zusatz- oder Sondermaßnahmen
  • Dimensionierung von Baugruben- und Hangsicherungsmaßnahmen
  • Beratung des Bauherrn und der Örtlichen Bauaufsicht in allen geotechnischen Fragestellungen

Auftraggeber

ASFINAG, Wien / ASFINAG Bau Management GmbH, Bruck/Mur

Leistungszeitraum

seit 2013

 
logo  v2.5 © 2006-2014 INSITU Geotechnik  ZT GmbH